IFTA: Messkarte AD4 PRO misst Strom, Spannung und Ladung

Mit der neu entwickelten Messkarte AD4 Pro ist es möglich, außer Strom- und Spannungssignalen auch Ladungen zu messen. Neben dem Ladungsverstärker sind für jeden Kanal IEPE Versorgung und Brückenschaltungen für DMS (¼-, ½-, Vollbrücken) sowie Kulite Sensoren integriert.

Die potentialgetrennten Eingänge werden simultan mit bis zu 51,2kHz und 24 Bit abgetastet. Die Eingangsart lässt sich per Software für jeden Kanal frei wählen, was die AD4 Pro ideal für Anwendungen mit hohen Flexibilitätsansprüchen macht. Jede Karte bietet 4 Kanäle, sodass die Eingangszahl individuell auf die Sensoranzahl angepasst werden kann. Im größten System werden bis zu 32 Kanäle unterstützt.

Durch die Integration der bisher vorgeschalteten Signalkonditionierung in die Messkarte ist das System besonders für mobile Anwendungen geeignet und sofort einsatzbereit. Sie sparen nicht nur Geld sondern auch Zeit. Abgerundet wird diese Messlösung mit der „Trend“ Applikation, die Datenvisualisierung und Analyse auf professionellem Niveau ohne lange Einarbeitungszeit ermöglicht.