OPTIMEAS: smartGEOLog Systeme überwachen seismische Ereignisse

Das optiMEAS smartGEOLog folgt dem Trend der hauseigenen smart-Datenlogger-Serie: Einfache, benutzerfreundliche Bedienbarkeit bei gleichzeitig hoher Leistungsfähigkeit durch das speziell angepasste App-Konzept. Streng der Philosophie folgend: Immer die beste Lösung und den Nutzen im Blick!

Speziell für geologische und geophysikalische Messungen entwickelt, fungiert das smartGEOLog als mobiles Messsystem zum autarken erfassen, speichern und bewerten von seismischen Daten. Den spezifischen Anforderungen wird es durch die Kombination einer leistungsfähigen, aber energiesparenden Hardware mit präzise angepasster Software gerecht. Mit der Firma K-UTEC AG Salt Technologies als Servicepartner fließt zudem jahrelange Erfahrung im Bereich Geophysik, Geologie und Geomechanik mit ein.

Das smartGEOLog dient der zuverlässigen Überwachung von Erschütterungsquellen, die Menschen oder Bauwerke gefährden können. Es leistet sowohl die Lokalisierung und Qualifizierung von seismischen Ereignissen als auch eine entsprechende Alarmierung per SMS oder E-Mail. Damit ist es optimal geeignet für sämtliche Anwendungen in den Einsatzgebieten: Tagebau, Bergbau, Ölindustrie, Baustellen, Straßenbau, Tunnelbau, Sprengungen, Maschinenüberwachung und Erdbeben. Das smartGEOLog verfügt über eine integrierte Internetanbindung durch ein Mobilfunkmodem (LTE/UMTS) mit großer Bandbreite. Erschütterungssensoren können über 4 (optional 8) hochauflösende Eingänge mit einer Abtastrate von 10 Hz bis 5 kHz und einer Speichertiefe bis 64 GB angeschlossen werden. Über GPS werden verteilt aufgestellte Systeme μs-genau miteinander synchronisiert. Ferner ermöglicht das Gerät interne Verrechnungen wie RMS, Filterungen oder Frequenzanalysen u.a.

Wie alle optiMEAS smartLog-Geräte kann das smartGEOLog durch verschiedenste Hardware- und Softwarekomponenten individuell angepasst werden.