TBJ: VarioPRO – einfacher Signalabgriff auch an Fremdfahrzeugen

Neben der Messung an konzerneigenen Fahrzeugen bewährt sich der Universalkonverter VarioPRO immer häufiger auch bei der Fremdfahrzeuganalyse. Mit dem Abgriff über die genormte OBD2-Diagnoseschnittstelle von PKW und Trucks, auch von EURO-VI-Fahrzeugen, stehen die Signale im Datenpool des VarioPRO zur Konvertierung in CAN-Ausgabe, Analogausgabe, Impulsausgabe zur Verfügung. Sie können so komfortabel in komplexe Messaufbauten eingeschleift werden.

TBJ VarioPROErgänzend können die so gewonnenen Informationen mit den im VarioPRO verfügbaren Analogeingängen, CAN-Eingängen und dem GPS-Empfänger korreliert werden. Mit dem Modul „Grenzwertüberwachung“ lassen sich aus jedem eingehenden Signal Trigger-Ereignisse generieren. Die auf einer bis zu 32 GB-SDHC gespeicherten Messdaten werden über einen CSV-Export in gängige Auswerteprogramme übertragen. Der integrierte Touchscreen informiert online über Messwerte.

Der Signalrouter VarioPRO bietet jetzt auch eine direkte Versorgung für aktive Wegsensoren, LEM-Stromwandler, kapazitive Beschleunigungs- und Drehzahlsensoren. Damit entfallen das externe Netzteil und die störanfällige Verkabelung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Stuttgart am TBJ-Stand Nr. II/A.