HBM: Robustes Messsystem für mobile Tests unter rauen Umgebungsbedingungen

Speziell für Messungen außerhalb des Labors, selbst unter sehr rauen Umweltbedingungen, wurden die SomatXR-Messverstärker entwickelt. Sie sind geschützt gegen Feuchtigkeit, Staub, Schock und Vibrationen. Zudem erfüllen alle Module die Schutzart IP65/IP67 und können im Temperaturbereich von -40 bis +80 °C eingesetzt werden.

„Die SomatXR-Messverstärker garantieren auch in rauer Umgebung präzise Messergebnisse. Dazu wurden sie unter realen Bedingungen ausgiebig getestet. Mithilfe von Thermoschockversuchen konnte z. B. die Resistenz gegen plötzliche Temperaturänderungen belegt werden“, erklärt Finn Lange, Produktmanager bei HBM. So wurde durch genormte Tests eine Vibrationsfestigkeit von 10g und eine Schockfestigkeit von 70g bestätigt.

Messverstärker der SomatXR-Familie sind für einen universellen Einsatz ausgelegt. So unterstützen 16 individuell konfigurierbare und galvanisch getrennte Eingänge unterschiedlichste Anforderungen. Dehnungsmessstreifen, Widerstände, Potentiometer und piezoelektrische Sensoren können angeschlossen, dazu Spannungen, Strom und Temperatur gemessen werden. Gleichzeitig sind die Module sowohl stationär oder mobil als auch verteilt oder zentral kombinierbar. Zudem können SomatXR-Messverstärker auch im Verbund mit anderen Messdatenerfassungssystemen, wie z. B. QuantumX, betrieben werden.

Nominiert für den MessTec & Sensor Masters Award!

Weitere Infos…